© 2018  ·  Appeltauer + Brandl · Architekten  ·  Höllgasse 3  ·  91126 Schwabach
© 2018  ·  Appeltauer + Brandl · Architekten  ·  Höllgasse 3  ·  91126 Schwabach
© 2018  ·  Appeltauer + Brandl · Architekten  ·  Höllgasse 3  ·  91126 Schwabach
hüttlinger geschäftsneubau
bauort: Schwabach bauherr: xxl-living loft planung / fertigstellung: 2006 / 2008 hauptnutzfläche: 1.235 m² bruttorauminhalt: 37.250 m³ (Das Hüttlinger komplett) leistungen: Gebäude + Außenanlagen, Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung Leistungsphasen 1-9 Brandschutz, EnEV-Berechnung, SiGeKo veröffentlichung: Objektbroschüre Fa. Alsecco 07/2008 Bei   dem   "Hüttlinger"   handelt   es   sich   um   ein   ehemaliges   innerstädtisches   Fabrikgelände   mit   einem   Amtshaus am   Königsplatz   aus   dem   16.   Jahrhundert. An   das Amtshaus   wurden   ab   dem   18.   Jahrhundert   verschiedene   Fa - brikgebäude   angebaut,   in   denen   bis   vor   wenigen   Jahren   die   Maschinen   noch   in   Betrieb   waren.   Um   1970   wurde im rückwärtigen Bereich der sog. Tengelmann mit Tiefgarage gebaut. Das   Konzept   baut   auf   eine   hochwertige,   attraktive   Ladenpassage   im   Erdgeschoss,   die   den   "Romantischen   Hof" integriert   und   mit   dem   "Neuen   Hof"   verbindet,   auf.   Die   städtebauliche   Lücke   im   Bereich   Ecke   Rathausgasse   - Mauerstraße   wurde   durch   einen   modernen   Neubau   sinnvoll   geschlossen   und   bildet   den   Eingang   zur   neuen Einkaufswelt. Die Zufahrt zur Tiefgarage wurde verlegt und in das neue Gebäude integriert. Die   Fassade   ist   mit   hinterlüfteten,   vorgehängten   Gläsern   verkleidet,   die   rahmenlos   befestigt   sind   und   durch   ihre Farbigkeit   bestechen.   Durch   die   moderne   zeitlose   Gestaltung   des   Neubaus   entsteht   ein   harmonisches   Span - nungsfeld zu den denkmalgeschützten Gebäuden. Im   Neubau   entstanden      1   Wohnung,   4   Büros,   2   Laden-   und   1   Gastronomieeinheit,   wobei   die   Büros   auch   in   at - traktive Wohnungen  mit Balkon umgestaltet werden können.
© 2018 · Appeltauer + Brandl · Architekten · Höllgasse 3 · 91126 Schwabach
hüttlinger geschäftsneubau
bauort: Schwabach bauherr: xxl-living loft planung / fertigstellung: 2006 / 2008 hauptnutzfläche: 1.235 m² bruttorauminhalt: 37.250 m³ (Das Hüttlinger komplett) leistungen: Gebäude + Außenanlagen, Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung Leistungsphasen 1-9 Brandschutz, EnEV-Berechnung, SiGeKo veröffentlichung: Objektbroschüre Fa. Alsecco 07/2008 Bei   dem   "Hüttlinger"   handelt   es   sich   um   ein   ehemaliges   inner - städtisches   Fabrikgelände   mit   einem   Amtshaus   am   Königs - platz   aus   dem   16.   Jahrhundert.   An   das   Amtshaus   wurden   ab dem   18.   Jahrhundert   verschiedene   Fabrikgebäude   angebaut, in   denen   bis   vor   wenigen   Jahren   die   Maschinen   noch   in   Be - trieb   waren.   Um   1970   wurde   im   rückwärtigen   Bereich   der   sog. Tengelmann mit Tiefgarage gebaut. Das   Konzept   baut   auf   eine   hochwertige,   attraktive   Ladenpas - sage   im   Erdgeschoss,   die   den   "Romantischen   Hof"   integriert und   mit   dem   "Neuen   Hof"   verbindet,   auf.   Die   städtebauliche Lücke   im   Bereich   Ecke   Rathausgasse   -   Mauerstraße   wurde durch   einen   modernen   Neubau   sinnvoll   geschlossen   und   bil - det   den   Eingang   zur   neuen   Einkaufswelt.   Die   Zufahrt   zur   Tief - garage wurde verlegt und in das neue Gebäude integriert. Die   Fassade   ist   mit   hinterlüfteten,   vorgehängten   Gläsern   ver - kleidet,   die   rahmenlos   befestigt   sind   und   durch   ihre   Farbigkeit bestechen.   Durch   die   moderne   zeitlose   Gestaltung   des   Neu - baus   entsteht   ein   harmonisches   Spannungsfeld   zu   den   denk - malgeschützten Gebäuden. Im   Neubau   entstanden      1   Wohnung,   4   Büros,   2   Laden-   und   1 Gastronomieeinheit,   wobei   die   Büros   auch   in   attraktive   Woh - nungen  mit Balkon umgestaltet werden können.
hüttlinger geschäftsneubau
bauort: Schwabach bauherr: xxl-living loft planung / fertigstellung: 2006 / 2008 hauptnutzfläche: 1.235 m² bruttorauminhalt: 37.250 m³ (Das Hüttlinger komplett) leistungen: Gebäude + Außenanlagen, Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung Leistungsphasen 1-9 Brandschutz, EnEV-Berechnung, SiGeKo veröffentlichung: Objektbroschüre Fa. Alsecco 07/2008 Bei   dem   "Hüttlinger"   handelt   es   sich   um   ein   ehemaliges   innerstädtisches   Fabrikgelände   mit   einem   Amts - haus   am   Königsplatz   aus   dem   16.   Jahrhundert.   An   das   Amtshaus   wurden   ab   dem   18.   Jahrhundert   ver - schiedene   Fabrikgebäude   angebaut,   in   denen   bis   vor   wenigen   Jahren   die   Maschinen   noch   in   Betrieb waren. Um 1970 wurde im rückwärtigen Bereich der sog. Tengelmann mit Tiefgarage gebaut. Das   Konzept   baut   auf   eine   hochwertige,   attraktive   Ladenpassage   im   Erdgeschoss,   die   den   "Romanti - schen   Hof"   integriert   und   mit   dem   "Neuen   Hof"   verbindet,   auf.   Die   städtebauliche   Lücke   im   Bereich   Ecke Rathausgasse   -   Mauerstraße   wurde   durch   einen   modernen   Neubau   sinnvoll   geschlossen   und   bildet   den Eingang   zur   neuen   Einkaufswelt.   Die   Zufahrt   zur Tiefgarage   wurde   verlegt   und   in   das   neue   Gebäude   inte - griert. Die   Fassade   ist   mit   hinterlüfteten,   vorgehängten   Gläsern   verkleidet,   die   rahmenlos   befestigt   sind   und durch   ihre   Farbigkeit   bestechen.   Durch   die   moderne   zeitlose   Gestaltung   des   Neubaus   entsteht   ein   har - monisches Spannungsfeld zu den denkmalgeschützten Gebäuden. Im   Neubau   entstanden      1   Wohnung,   4   Büros,   2   Laden-   und   1   Gastronomieeinheit,   wobei   die   Büros   auch in attraktive Wohnungen  mit Balkon umgestaltet werden können.
hüttlinger geschäftsneubau
bauort: Schwabach bauherr: xxl-living loft planung / fertigstellung: 2006 / 2008 hauptnutzfläche: 1.235 m² bruttorauminhalt: 37.250 m³ (Das Hüttlinger komplett) leistungen: Gebäude + Außenanlagen, Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung Leistungsphasen 1-9 Brandschutz, EnEV-Berechnung, SiGeKo veröffentlichung: Objektbroschüre Fa. Alsecco 07/2008 Bei   dem   "Hüttlinger"   handelt   es   sich   um   ein   ehemaliges   innerstädtisches   Fabrikgelände   mit   einem   Amts - haus   am   Königsplatz   aus   dem   16.   Jahrhundert.   An   das   Amtshaus   wurden   ab   dem   18.   Jahrhundert   ver - schiedene   Fabrikgebäude   angebaut,   in   denen   bis   vor   wenigen   Jahren   die   Maschinen   noch   in   Betrieb waren. Um 1970 wurde im rückwärtigen Bereich der sog. Tengelmann mit Tiefgarage gebaut. Das   Konzept   baut   auf   eine   hochwertige,   attraktive   Ladenpassage   im   Erdgeschoss,   die   den   "Romanti - schen   Hof"   integriert   und   mit   dem   "Neuen   Hof"   verbindet,   auf.   Die   städtebauliche   Lücke   im   Bereich   Ecke Rathausgasse   -   Mauerstraße   wurde   durch   einen   modernen   Neubau   sinnvoll   geschlossen   und   bildet   den Eingang   zur   neuen   Einkaufswelt.   Die   Zufahrt   zur Tiefgarage   wurde   verlegt   und   in   das   neue   Gebäude   inte - griert. Die   Fassade   ist   mit   hinterlüfteten,   vorgehängten   Gläsern   verkleidet,   die   rahmenlos   befestigt   sind   und durch   ihre   Farbigkeit   bestechen.   Durch   die   moderne   zeitlose   Gestaltung   des   Neubaus   entsteht   ein   har - monisches Spannungsfeld zu den denkmalgeschützten Gebäuden. Im   Neubau   entstanden      1   Wohnung,   4   Büros,   2   Laden-   und   1   Gastronomieeinheit,   wobei   die   Büros   auch in attraktive Wohnungen  mit Balkon umgestaltet werden können.
APPELTAUER + BRANDL A   R   C   H   I   T   E   K   T   E   N
APPELTAUER + BRANDL A   R   C   H   I   T   E   K   T   E   N
APPELTAUER + BRANDL A   R   C   H   I   T   E   K   T   E   N
APPELTAUER + BRANDL A   R   C   H   I   T   E   K   T   E   N