© 2018  ·  Appeltauer + Brandl · Architekten  ·  Höllgasse 3  ·  91126 Schwabach
leistungen
Architektur   ist   die   Umsetzung   der   Bedürfnisse   und   Anforderungen   des   Bauherrn.   Seine   Wünsche, Vorstellungen,   Ideen   sind   einzigartig   -   und   so   einzigartig   ist   die   Kreation,   die   daraus   entwickelt wird.   Die   Herausforderung   besteht   in   der   Umsetzung   dieser   Visionen   in   die   Realität.   Realisierbar heißt in diesem Zusammenhang, konstruierbar und bezahlbar zu sein. Kompetenz   und   Know-How   von   Spezialisten   werden   eng   verzahnt   in   einem   ganzheitlichen   und   zie - lorientierten   Prozess   eingebunden.   Dieser   Prozess   umfasst   alle   Stufen   und   Phasen   des   Bauens und   bietet   so   die   Grundlage   intelligenter   Lösungen,   individuell   am   Bedarf   des   Bauherrn   orientiert, für Bauwerke von hoher gestalterischer und technischer Qualität. Die   Zielsetzung   des   Bauherrn   steht   im   Mittelpunkt   der   Entwicklung,   Konzeption,   Planung   und   Um - setzung.   Denn   der Architekt   schafft Atmosphäre   und   Raum,   Eindruck   und Ausdruck.   Und   damit   bie - tet Architektur   Identität, Anregung,   Orientierung,   Sicherheit   für   den   Bauherrn,   für   das   Unternehmen, für die Mitarbeiter. "Architektur   ist   Harmonie   und   Einklang   aller   Teile,   die   so   erreicht   wird,   dass   nichts   weggenommen, zugefügt oder verändert werden könnte, ohne das Ganze zu zerstören." (Leon Battista Alberti)
Werte   schaffen,   Werte   erhalten   - Architektur   ist   die   öffentlichste   aller   Künste.   Einen   schwachen   Film kann   man   abbrechen,   ein   langweiliges   Buch   weglegen,   ein   hässliches   Bild   abhängen   und   öde Musik   abschalten.   Bauwerke   jedoch   sind   unverrückbar,   jedes   für   sich   in   seiner   Umgebung   einzigar - tig und  individuell auf den Nutzer zugeschnitten, dies ist unser Verständnis von Architektur. Für   unsere   Bauherren   erstellen   wir   zeitlose   und   funktional   durchdachte   Gebäude,   die   sich   unver - wechselbar   in   ihr   Umfeld   einfügen.   Dabei   legen   wir   Wert   auf   energietechnisch   ausgewogene   und kosteneffiziente Konzepte. Ob   Wohn-,   Gewerbe-   oder   Sonderbauten:   Egal,   welche   Bauaufgabe   an   uns   gestellt   wird,   entwickeln wir zusammen mit dem Bauherren optimierte und tragfähige Lösungen. Architektur beruht auf drei Prinzipien: “firmitas, utilitas et venustas” - Festigkeit, Zweckmäßigkeit und  Anmut (Vitruv, römische Architekt unter Kaiser Augustus)
hochbau
Innenräume   erleben   -   die Architektur   des   Gebäudes   mit   den   Innenräumen   verschmelzen   zu   lassen und damit einen ganzheitlichen Raum zu schaffen, ist unser Verständnis von Innenarchitektur. Auf   Wunsch   übernehmen   wir   die   komplette   innenarchitektonische   Planung   und   Realisierung         inklu - sive   Möblierung,   Farb-   und   Materialberatung   sowie   Licht-   und Akustikplanung.   Dabei   haben   wir   Er - fahrung   in   der   Umsetzung   innenarchitektonischer   Konzepte   für   Läden,   Arztpraxen,   Hotels   und Gastronomiebetriebe sowie für Wohn- und Bürogebäude. Abhängig   von   der   jeweiligen   Nutzungsanforderung   ist   es   unser   erklärtes   Ziel,   für   den   Bauherren optimale Funktionsabläufe in einem ästhetisch anspruchsvollen Raumumfeld zu realisieren. "Raum   und   Licht   und   Ordnung.   Das   sind   Dinge,   die   der   Mensch   genauso   braucht   wie   Brot   oder einen Platz zum Schlafen." (Le Corbusier)
innenraum
Freiräume   begreifen   -   den   Geist   des   Ortes   erlebbar   machen,   nachhaltig   entwickeln   und   aus   Frei - räumen etwas Einzigartiges zu machen, ist unser Verständnis von Landschaftsarchitektur. Freiraumplanung   beinhaltet   sehr   unterschiedliche   Aufgaben   und   Maßstäbe.   Das   Tätigkeitsfeld   er - streckt   sich   von   der   Neugestaltung   großräumiger   Grünzüge   über   die   Planung   von   Außenanlagen bis zur Gestaltung privater und öffentlicher Straßen-, Platz- und Grünräumen. Unser   Arbeitsspektrum   der   Bauleitplanung   reicht   vom   Flächennutzungsplan   über   Vorhaben-   und Erschließungspläne bis hin zu Bebauungsplänen mit integrierten Grünordnungsplänen. Im   Rahmen   der   Städtebauförderung   und   Dorferneuerung   unterstützen   wir   Sie   bei   den   vorbereiten - den Untersuchungen und der Vorbereitungsphase während des gesamten Verfahrens. "Einen Garten macht man mit Licht und Tönen, die Pflanzen sind Mitwirkende." (Roberto Burle Marx)
aussenraum
Ein   wesentlicher   Schwerpunkt   unserer   Tätigkeit   ist   das   Bauen   im   historischen   Kontext   unter   Be - rücksichtigung   der   Besonderheit   des   jeweiligen   Ortes   sowie   die   Umsetzung   der   individuellen   Nut - zeransprüche. Der   Anteil   an   sanierungsbedürftiger   Bausubstanz   wird   im   Vergleich   zu   Neubauten   immer   größer. Die   Bandbreite   reicht   von   Instandhaltungsarbeiten   bis   hin   zu   Generalsanierungen   mit   kompletter funktionaler Neuordnung. Die Anforderung   an   die Architektur,   die   bestehende   und   vielfach   auch   denkmalgeschützte   Bausub - stanz   durch   zeitgemäße   Materialien   sowie   eine   eigenständige   Architektursprache   neu   zu   definie - ren, sehen wir als eine spannende Herausforderung. Bei   allen   Sanierungsprojekten   stehen   ein   effizientes   Kostenmanagement   sowie   die   energetische Neuausrichtung des Gebäudes für uns im Mittelpunkt.
sanierung
Im   Rahmen   unserer   Arbeit   stellt   die   Planung   und   Umsetzung   von   Energiekonzepten   ein   zentrales Tätigkeitsfeld   dar.   Dieses   reicht   von   der   Umsetzung   der   Vorschriften   der   EnEV   (Energieeinsparver - ordnung)   bis   zum   Passivhausstandard,   vom   Einfamilienhaus   über   die   Sanierung   bis   zum   Neubau von Bürogebäuden und Sonderbauwerken. Wir   entwickeln   Konzepte   zur   energetischen   Modernisierung   von   bestehenden   Gebäuden   und   set - zen   diese   Konzepte   wirtschaftlich   und   technisch   effizient   um.   Die   Gebäude   werden   im   Wohn-   und Gebäudewert langfristig aufgewertet. Das Steigen der Nebenkosten wird reduziert. Der   energetischen   Modernisierung   voraus   geht   eine   Gebäude-Analyse.   Darauf   basierend   werden Möglichkeiten   einer   umfassenden   Modernisierung   zusammengestellt   und   die   zukünftigen   Eckdaten des Gebäudes, wie beispielsweise Wärmedämmwerte und Energie-Bedarfswerte berechnet. Veraltete   energetische   Ausstattungen   von   Gebäuden   werden   durch   zeitgemäße   energiesparende Ausführungen ausgetauscht, was die Effizienz deutlich erhöht.
energie
Die   Bayerische   Bauordnung   (2008)   fordert   in   Art.   62   Abs.   2   Satz   3   Nr.   1   dass   die   Ersteller   von Brandschutznachweisen   für   Gebäude   der   Gebäudeklasse   4   in   einer   Liste   der   Brandschutzplaner eingetragen sein müssen, die von der Bayerischen Architektenkammer geführt wird. Nachdem   fast   alle   mehrgeschossigen   Wohngebäude   unter   die   Gebäudeklasse   4   fallen,   ist   für   die komplette   Erstellung   des   Bauantrags   die   Nachweisberechtigung   und   der   Eintrag   in   diese   Liste   not - wendig. Wir   sind   seit   Jahren   in   diese   Liste   eingetragen,   sodass   wir   Ihnen   den   entsprechenden   Brand - schutznachweis   im   eigenen   Büro   erstellen   können.   Darauf   aufbauend   erstellen   wir   Ihnen   auch   not - wendige Flucht- und Rettungswegpläne wie auch Feuerwehreinsatzpläne. Für   Sonderbauten   können   wir   ebenfalls   den   Brandschutznachweis   erstellen,   der   anschließend   von einem   eingetragen   Sachverständigen   für   Brandschutz   oder   der   Genehmigungsbehörde   geprüft werden muss.
brandschutz
Seit   1.   Juli   1998   gilt   die   Verordnung   über   Sicherheit   und   Gesundheitsschutz   auf   Baustellen   (Bau - stellenverordnung - BaustellV). Nach   §   4   BaustellV   haben   Bauherren   als   Veranlasser   eines   Bauvorhabens,   für   eine   wesentliche Verbesserung   von   Sicherheits-   und   Gesundheitsschutz   der   Beschäftigten   auf   Baustellen   zu   sorgen und die Maßnahmen nach § 2 und § 3 Abs. 1 BaustellV zu veranlassen. Diese   Pflicht   beinhaltet   auch,   die   Bestellung   geeigneter   Koordinatoren,   sofern   der   Bauherr   -   man - gels eigener Fachkenntnisse - die Aufgaben des Koordinators - nicht selbst wahrnehmen kann. Die   wichtigste   Pflicht   des   Bauherrn   ist   nach   Baustellenverordnung   jedoch   die   Einwirkung   auf   die Umsetzung   der   "Allgemeinen   Grundsätze   des   Arbeitsschutzes"   nach   §4   Arbeitsschutzgesetz.   Hat der   Bauherr   einen   SiGe-Koordinator   für   seine   Baumaßnahme   bestellt,   so   ist   die   Umsetzung   des   §4 Arbeitsschutzgesetz die Grundlage der Beratungstätigkeit des Koordinators. Wir   bieten   Ihnen   die   Leistungen   der   Sicherheits-   und   Gesundheitskoordination   im   Rahmen   unserer eigenen Bauüberwachungstätigkeit aber auch separat an
sigeko
Eines   gleich   vorne   weg   -   Streiten   um   jeden   Preis   ist   die   schlechteste   Lösung,   denn   dies   wird   teuer. Selbst   wenn   Sie   sich   in   Ihrem   Gerechtigkeitsgefühl   als   Geschädigten   sehen,   sollte   die   Anrufung eines Gerichtes immer die Ultima Ratio sein. Wir erstellen mit Erfahrung und Sachverstand: - Sanierungs- und Modernisierungsgutachten - Beweissicherung von Gebäuden - Baugutachten für Baumängel und Bauschäden - Wertermittlungen für Gebäude und Grundstücke
gutachten
team
Jörg-Peter Appeltauer Architekt - Dipl. Ing. (FH) 1961 geboren in Schwabach 1982-87 Studium an der Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg 1987 Diplomingenieur FH Architektur 1987-89 Projektarchitekt und Projektleiter bei Wolf & Co Wohnbau Rothenburg o.T. 1989-93 Freier Mitarbeiter in verschiedenen regionalen Architekturbüros 1990 Mitglied der Bayerischen Architektenkammer 1993 Bürogründung Appeltauer + Brandl · Architekten 2000 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) nach Baustellenverordnung - BaustellV 2013 Energieberater der Bayerischen Architektenkammer
Gernot Brandl Architekt - Dipl. Ing. (FH) 1963 geboren in Nürnberg 1983-88 Studium an der Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg 1988 Diplomingenieur FH Architektur 1988-89 Freier Mitarbeiter in verschiedenen regionalen Architekturbüros 1989-90 Projektarchitekt und Projektleiter bei Schrader + Weydemann Architekten Hamburg 1991-93 Freier Mitarbeiter in verschiedenen regionalen Architekturbüros 1992 Mitglied der Bayerischen Architektenkammer 1993 Bürogründung Appeltauer + Brandl · Architekten 2005 Nachweisberechtigung für den vorbeugenden Brandschutz 2013 Energieberater der Bayerischen Architektenkammer 2015 Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für Wohngebäude 2017 Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für Nichtwohngebäude
partner
unsere ziele
Wir   haben   uns   davor   gehütet,   zum   Spezialisten   zu   werden.   Wir   sind   bemüht,   keinem   der   gängigen “Ismen”   verpflichtet   zu   sein.   Grundlagen   unserer   Arbeit   sind   vielmehr   die   Auseinandersetzung   mit der Aufgabe, dem Ort, seiner Geschichte und der ihn prägenden Elemente. Die   heutige   Architektur   hat   mehr   Gestaltungsmöglichkeiten   als   je   zuvor.   Doch   wo   dem   Einfalls - reichtum   weniger   Grenzen   gesetzt   sind   als   früher,   wird   die   Schlüssigkeit   der   Idee   immer   wichtiger. Wir   sind   fest   davon   überzeugt:   Schlüssige   Ideen   haben   die   höchste   Haltbarkeit.   Der   langfristige Eindruck ist immer der Schönste. Unser   vordringliches   Ziel   ist   die   Zufriedenheit   von   Bauherr   und   Nutzer   in   Bezug   insbesondere   auf Funktion, Qualität, Kosten und Termine. "Zwischen Werk und Mensch ist Harmonie: dies ist die Hauptsache"  (Le Corbusier)
© 2018 · Appeltauer + Brandl · Architekten · Höllgasse 3 · 91126 Schwabach
leistungen
Architektur   ist   die   Umsetzung   der   Bedürfnisse   und   Anforde - rungen   des   Bauherrn.   Seine   Wünsche,   Vorstellungen,   Ideen sind   einzigartig   -   und   so   einzigartig   ist   die   Kreation,   die   dar - aus   entwickelt   wird.   Die   Herausforderung   besteht   in   der   Um - setzung   dieser   Visionen   in   die   Realität.   Realisierbar   heißt   in diesem Zusammenhang, konstruierbar und bezahlbar zu sein. Kompetenz   und   Know-How   von   Spezialisten   werden   eng   ver - zahnt    in    einem    ganzheitlichen    und    zielorientierten    Prozess eingebunden.   Dieser   Prozess   umfasst   alle   Stufen   und   Pha - sen   des   Bauens   und   bietet   so   die   Grundlage   intelligenter   - sungen,    individuell    am    Bedarf    des    Bauherrn    orientiert,    für Bauwerke von hoher gestalterischer und technischer Qualität. Die   Zielsetzung   des   Bauherrn   steht   im   Mittelpunkt   der   Ent - wicklung,   Konzeption,   Planung   und   Umsetzung.   Denn   der Ar - chitekt     schafft     Atmosphäre     und     Raum,     Eindruck     und Ausdruck.   Und   damit   bietet   Architektur   Identität,   Anregung, Orientierung,   Sicherheit   für   den   Bauherrn,   für   das   Unterneh - men, für die Mitarbeiter. "Architektur   ist   Harmonie   und   Einklang   aller   Teile,   die   so   er - reicht   wird,   dass   nichts   weggenommen,   zugefügt   oder   verän - dert werden könnte, ohne das Ganze zu zerstören." (Leon Battista Alberti)
Werte   schaffen,   Werte   erhalten   -   Architektur   ist   die   öffent - lichste   aller   Künste.   Einen   schwachen   Film   kann   man   abbre - chen,   ein   langweiliges   Buch   weglegen,   ein   hässliches   Bild abhängen   und   öde   Musik   abschalten.   Bauwerke   jedoch   sind unverrückbar,   jedes   für   sich   in   seiner   Umgebung   einzigartig und      individuell   auf   den   Nutzer   zugeschnitten,   dies   ist   unser Verständnis von Architektur. Für   unsere   Bauherren   erstellen   wir   zeitlose   und   funktional durchdachte   Gebäude,   die   sich   unverwechselbar   in   ihr   Um - feld   einfügen.   Dabei   legen   wir   Wert   auf   energietechnisch   aus - gewogene und kosteneffiziente Konzepte. Ob   Wohn-,   Gewerbe-   oder   Sonderbauten:   Egal,   welche   Bau - aufgabe   an   uns   gestellt   wird,   entwickeln   wir   zusammen   mit dem Bauherren optimierte und tragfähige Lösungen. Architektur beruht auf drei Prinzipien: “firmitas,    utilitas    et    venustas”    -    Festigkeit,    Zweckmäßigkeit und  Anmut (Vitruv, römische Architekt unter Kaiser Augustus)
hochbau
Innenräume   erleben   -   die   Architektur   des   Gebäudes   mit   den Innenräumen   verschmelzen   zu   lassen   und   damit   einen   ganz - heitlichen   Raum   zu   schaffen,   ist   unser   Verständnis   von   Innen - architektur. Auf   Wunsch   übernehmen   wir   die   komplette   innenarchitektoni - sche   Planung   und   Realisierung         inklusive   Möblierung,   Farb- und   Materialberatung   sowie   Licht-   und   Akustikplanung.   Dabei haben   wir   Erfahrung   in   der   Umsetzung   innenarchitektonischer Konzepte   für   Läden,   Arztpraxen,   Hotels   und   Gastronomiebe - triebe sowie für Wohn- und Bürogebäude. Abhängig    von    der    jeweiligen    Nutzungsanforderung    ist    es unser   erklärtes   Ziel,   für   den   Bauherren   optimale   Funktionsab - läufe    in    einem    ästhetisch    anspruchsvollen    Raumumfeld    zu realisieren. "Raum    und    Licht    und    Ordnung.    Das    sind    Dinge,    die    der Mensch    genauso    braucht    wie    Brot    oder    einen    Platz    zum Schlafen." (Le Corbusier)
innenraum
Freiräume   begreifen   -   den   Geist   des   Ortes   erlebbar   machen, nachhaltig   entwickeln   und   aus   Freiräumen   etwas   Einzigarti - ges   zu   machen,   ist   unser   Verständnis   von   Landschaftsarchi - tektur. Freiraumplanung   beinhaltet   sehr   unterschiedliche   Aufgaben und   Maßstäbe.   Das   Tätigkeitsfeld   erstreckt   sich   von   der   Neu - gestaltung   großräumiger   Grünzüge   über   die   Planung   von   Au - ßenanlagen    bis    zur    Gestaltung    privater    und    öffentlicher Straßen-, Platz- und Grünräumen. Unser   Arbeitsspektrum    der    Bauleitplanung    reicht    vom    Flä - chennutzungsplan    über    Vorhaben-    und    Erschließungspläne bis   hin   zu   Bebauungsplänen   mit   integrierten   Grünordnungs - plänen. Im   Rahmen   der   Städtebauförderung   und   Dorferneuerung   un - terstützen    wir    Sie    bei    den    vorbereitenden    Untersuchungen und   der   Vorbereitungsphase   während   des   gesamten   Verfah - rens. "Einen   Garten   macht   man   mit   Licht   und   Tönen,   die   Pflanzen sind Mitwirkende." (Roberto Burle Marx)
aussenraum
Ein   wesentlicher   Schwerpunkt   unserer Tätigkeit   ist   das   Bauen im   historischen   Kontext   unter   Berücksichtigung   der   Besonder - heit   des   jeweiligen   Ortes   sowie   die   Umsetzung   der   individuel - len Nutzeransprüche. Der Anteil   an   sanierungsbedürftiger   Bausubstanz   wird   im   Ver - gleich   zu   Neubauten   immer   größer.   Die   Bandbreite   reicht   von Instandhaltungsarbeiten   bis   hin   zu   Generalsanierungen   mit kompletter funktionaler Neuordnung. Die   Anforderung   an   die   Architektur,   die   bestehende   und   viel - fach    auch    denkmalgeschützte    Bausubstanz    durch    zeitge - mäße     Materialien     sowie     eine     eigenständige    Architektur- sprache   neu   zu   definieren,   sehen   wir   als   eine   spannende Herausforderung. Bei   allen   Sanierungsprojekten   stehen   ein   effizientes   Kosten - management   sowie   die   energetische   Neuausrichtung   des   Ge - bäudes für uns im Mittelpunkt.
sanierung
Im   Rahmen   unserer   Arbeit   stellt   die   Planung   und   Umsetzung von   Energiekonzepten   ein   zentrales   Tätigkeitsfeld   dar.   Dieses reicht   von   der   Umsetzung   der   Vorschriften   der   EnEV   (Ener - gieeinsparverordnung)    bis    zum    Passivhausstandard,    vom Einfamilienhaus   über   die   Sanierung   bis   zum   Neubau   von   - rogebäuden und Sonderbauwerken. Wir   entwickeln   Konzepte   zur   energetischen   Modernisierung von   bestehenden   Gebäuden   und   setzen   diese   Konzepte   wirt - schaftlich   und   technisch   effizient   um.   Die   Gebäude   werden   im Wohn-   und   Gebäudewert   langfristig   aufgewertet.   Das   Steigen der Nebenkosten wird reduziert. Der    energetischen    Modernisierung    voraus    geht    eine    Ge - bäude-Analyse.   Darauf   basierend   werden   Möglichkeiten   einer umfassenden   Modernisierung   zusammengestellt   und   die   zu - künftigen   Eckdaten   des   Gebäudes,   wie   beispielsweise   Wär - medämmwerte und Energie-Bedarfswerte berechnet. Veraltete   energetische   Ausstattungen   von   Gebäuden   werden durch    zeitgemäße    energiesparende    Ausführungen    ausge - tauscht, was die Effizienz deutlich erhöht.
energie
Die   Bayerische   Bauordnung   (2008)   fordert   in   Art.   62   Abs.   2 Satz   3   Nr.   1   dass   die   Ersteller   von   Brandschutznachweisen für   Gebäude   der   Gebäudeklasse   4   in   einer   Liste   der   Brand - schutzplaner   eingetragen   sein   müssen,   die   von   der   Bayeri - schen Architektenkammer geführt wird. Nachdem    fast    alle    mehrgeschossigen    Wohngebäude    unter die   Gebäudeklasse   4   fallen,   ist   für   die   komplette   Erstellung des   Bauantrags   die   Nachweisberechtigung   und   der   Eintrag   in diese Liste notwendig. Wir   sind   seit   Jahren   in   diese   Liste   eingetragen,   sodass   wir Ihnen   den   entsprechenden   Brandschutznachweis   im   eigenen Büro   erstellen   können.   Darauf   aufbauend   erstellen   wir   Ihnen auch    notwendige    Flucht-    und    Rettungswegpläne    wie    auch Feuerwehreinsatzpläne. Für    Sonderbauten    können    wir    ebenfalls    den    Brandschutz - nachweis   erstellen,   der   anschließend   von   einem   eingetragen Sachverständigen   für   Brandschutz   oder   der   Genehmigungs - behörde geprüft werden muss.
brandschutz
Seit   1.   Juli   1998   gilt   die   Verordnung   über   Sicherheit   und   Ge - sundheitsschutz   auf   Baustellen   (Baustellenverordnung   -   Bau - stellV). Nach   §   4   BaustellV   haben   Bauherren   als   Veranlasser   eines Bauvorhabens,    für    eine    wesentliche    Verbesserung    von    Si - cherheits-   und   Gesundheitsschutz   der   Beschäftigten   auf   Bau - stellen   zu   sorgen   und   die   Maßnahmen   nach   §   2   u.   §   3 Abs.   1 BaustellV zu veranlassen. Diese   Pflicht   beinhaltet   auch,   die   Bestellung   geeigneter   Koor - dinatoren,   sofern   der   Bauherr   -   mangels   eigener   Fachkennt - nisse     -     die    Aufgaben     des     Koordinators     -     nicht     selbst wahrnehmen kann. Die   wichtigste   Pflicht   des   Bauherrn   ist   nach   Baustellenverord - nung   jedoch   die   Einwirkung   auf   die   Umsetzung   der   "Allgemei - nen       Grundsätze       des       Arbeitsschutzes"       nach       §4 Arbeitsschutzgesetz.   Hat   der   Bauherr   einen   SiGe-Koordinator für   seine   Baumaßnahme   bestellt,   so   ist   die   Umsetzung   des §4   Arbeitsschutzgesetz   die   Grundlage   der   Beratungstätigkeit des Koordinators. Wir   bieten   Ihnen   die   Leistungen   der   Sicherheits-   und   Gesund - heitskoordination   im   Rahmen   unserer   eigenen   Bauüberwa - chungstätigkeit aber auch separat an
sigeko
Eines    gleich    vorne    weg    -    Streiten    um    jeden    Preis    ist    die schlechteste   Lösung,   denn   dies   wird   teuer.   Selbst   wenn   Sie sich   in   Ihrem   Gerechtigkeitsgefühl   als   Geschädigten   sehen, sollte   die   Anrufung   eines   Gerichtes   immer   die   Ultima   Ratio sein. Wir erstellen mit Erfahrung und Sachverstand: - Sanierungs- und Modernisierungsgutachten - Beweissicherung von Gebäuden - Baugutachten für Baumängel und Bauschäden - Wertermittlungen für Gebäude und Grundstücke
gutachten
team
1 961 geboren in Schwabach 1982-87 Studium an der Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg 1987 Diplomingenieur FH Architektur 1987-89 Projektarchitekt und Projektleiter bei Wolf & Co Wohnbau Rothenburg o.T. 1989-93 Freier Mitarbeiter in verschiedenen regionalen Architekturbüros 1990 Mitglied der Bayerischen Architektenkammer 1993 Bürogründung Appeltauer + Brandl · Architekten 2000 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) nach Baustellenverordnung - BaustellV 2013 Energieberater der Bayerischen Architektenkammer
1963 geboren in Nürnberg 1983-88 Studium an der Georg-Simon-Ohm Hochschule Nürnberg 1988 Diplomingenieur FH Architektur 1988-89 Freier Mitarbeiter in verschiedenen regionalen Architekturbüros 1989-90 Projektarchitekt und Projektleiter bei Schrader + Weydemann Architekten Hamburg 1991-93 Freier Mitarbeiter in verschiedenen regionalen Architekturbüros 1992 Mitglied der Bayerischen Architektenkammer 1993 Bürogründung Appeltauer + Brandl · Architekten 2005 Nachweisberechtigung für den vorbeugenden Brandschutz 2013 Energieberater der Bayerischen Architektenkammer 2015 Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für Wohngebäude 2017 Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für Nichtwohngebäude
partner
Jörg-Peter Appeltauer Architekt - Dipl. Ing. (FH)
Gernot Brandl Architekt - Dipl. Ing. (FH)  
Wir   haben   uns   davor   gehütet,   zum   Spezialisten   zu   werden. Wir   sind   bemüht,   keinem   der   gängigen   “Ismen”   verpflichtet   zu sein.   Grundlagen   unserer   Arbeit   sind   vielmehr   die   Auseinan - dersetzung   mit   der   Aufgabe,   dem   Ort,   seiner   Geschichte   und der ihn prägenden Elemente. Die    heutige   Architektur    hat    mehr    Gestaltungsmöglichkeiten als   je   zuvor.   Doch   wo   dem   Einfallsreichtum   weniger   Grenzen gesetzt   sind   als   früher,   wird   die   Schlüssigkeit   der   Idee   immer wichtiger.   Wir   sind   fest   davon   überzeugt:   Schlüssige   Ideen haben   die   höchste   Haltbarkeit.   Der   langfristige   Eindruck   ist immer der Schönste. Unser   vordringliches   Ziel   ist   die   Zufriedenheit   von   Bauherr und    Nutzer    in    Bezug    insbesondere    auf    Funktion,    Qualität, Kosten und Termine. "Zwischen   Werk   und   Mensch   ist   Harmonie:   dies   ist   die   Haupt - sache"  (Le Corbusier)
unsere ziele
APPELTAUER + BRANDL A   R   C   H   I   T   E   K   T   E   N
APPELTAUER + BRANDL A   R   C   H   I   T   E   K   T   E   N